Katzen mit Handicap brauchen besonders liebevolle Katzeneltern.


 

FLORA, eine mittelgroße graugetigerte Katze mit rot, ca. 4 Jahre jung.

Hat nun nach 2 Jahren endlich ein zu Hause gefunden

Flora hat ein kleines Handicap - sie scheint sehr schlecht bis gar nichts zu sehen. Wenn sie sich aber im neuen Zuhause eingelebt hat und weiss wo alles steht, wird man ihr das aber kaum anmerken, denn ihre anderen Sinne funktionieren einwandfrei. Ansonsten ist sie sehr lieb, schmusig und lässt sich auch sehr gern streicheln, man kann sie auch problemlos hochnehmen und auch mit ihr spielen, sie erklimmt die höchsten Kratzbäume. Was man vermeiden sollte sind hektische Bewegungen (dann teilt sie auch vor Schreck schon mal aus) und man sollte sie vor dem streicheln besser ansprechen. Sie kommt sofort, wenn man sie ruft.


Flora ist bereits kastriert, entwurmt, stubenrein, und auch geimpft. Sie sucht ab sofort ein ruhiges neues Zuhause bei liebevollen Menschen und bitte ohne kleine Kinder. Katzenerfahrene und ruhige Kinder ab 12 Jahre, die wissen wie man mit Katzen umgeht sind aber ok. Die meisten Artgenossen verunsichern sie und dann bekommen sie Floras Unmut zu spüren, daher ist sie besser als Einzelkatze aufgehoben - sie möchte die alleinige Prinzessin sein. Sie möchte gern in Wohnungshaltung. Gegen einen gesicherten Freigang (vernetzter Balkon oder Terasse) hat sie aber sicherlich nichts einzuwenden. Ist ein ruhiger Artgenosse im Haus vorhanden, der nicht aufdringlich ist, dann kann Flora sogar als Zweitkatze vermittelt werden.

Welche nette Familie möchte dieser wirklich liebenswerten und anhänglichen Mieze ein liebevolles Zuhause geben?

Patenschaften gesucht


 


 

 


 


 


 


 

 

 

271315